Elternbrief

Liebe Eltern,

ein wenig spät kommt der Elternbrief des neuen Schuljahres, aber er kommt!

 

Wir haben uns gefreut, in diesem Schuljahr drei erste Klassen begrüßen zu können. Unter der Leitung von Frau Brose, Frau Michael und Frau Steckel befinden sich insgesamt 56 Kinder dort, so dass die Klassen doch angenehm klein sind.

Die Personalsituation hat sich wie folgt verändert: Frau Bossmann ist an eine Schule versetzt worden, die näher an ihrem Wohnort liegt.

Unsere neue Fsj-lerin ist Michaela, die bereits Schülerin dieser Schule war.

Frau Cirkel hat ihr zweites Staatsexamen an unserer Schule mit Bestnote bestanden. Wir gratulieren ihr auf das Herzlichste und freuen uns, dass sie uns als Feuerwehrlehrkraft noch bis Februar erhalten bleibt.

Für dieses Halbjahr gibt es wieder etliche Projekte:

-das Laternenfest am 8.11. ab 17.30h, bei dem der Förderverein wieder für das leibliche Wohl sorgt.

-die Lesenacht der dritten Klassen am 8.12.,  ebenfalls organisiert vom Förderverein

-die Projekte „vom Korn zum Brot“ mit Dreschen, Backen zusammen mit dem Käsehof Landolfshausen

Sowie etliche weihnachtliche Vorhaben.

Am 17.11. ist Elternsprechtag an dem wir um rege Teilnahme bitten. Sollten Sie aber verhindert sein gibt es die Möglichkeit, die Kollegen in ihrer Sprechzeit um einen gesonderten Termin zu bitten.

Bezüglich unseres „ fitten Frühstückprojektes“,  sind wir in diesem Jahr leider nicht über das Land versorgt. Da es uns aber wichtig ist weiterhin ihren Kindern gesunde Ernährung nahezubringen ist im Kollegium in Absprache mit der Gesamtkonferenz folgendes Vorhaben besprochen worden:

Wie wäre es, wenn jede Woche immer dienstags  ein Kind eine Tüte Obst/Gemüse für die Klasse mitbringt? Dazu wird die Klassenlehrkraft dem Kind nach einem Plan ein Kärtchen mitgeben (siehe unten) auf dem der Tag genannt ist. Erwartet wird nichts

Außergewöhnliches.  Äpfel, Birnen, Möhren, Kohlrabi bzw. Obst/Gemüse der Saison.

Als „Pilotprojekt“ hat Frau Grundmann in ihrer Klasse nach den Sommerferien bereits damit angefangen. Es läuft gut und die Kinder sind begeistert.

Natürlich sind unsere beiden großen Events im nächsten Jahr bereits in aller Munde! Der Schulvorstand und die Gesamtkonferenz haben unsere Projektwoche Zirkus Zapp Zarap beschlossen. Vor vier Jahren hatten wir dieses Projekt schon einmal durchgeführt und noch heute erinnert man sich mit Begeisterung. Natürlich ist so ein Projekt mit Kosten verbunden und so bitten wir auch an dieser Stelle um Spenden und Sponsoren jeder Art.

Wir werden in der Adventszeit immer am Freitag ab 12 Uhr Waffeln backen. Am letzten Freitag vor den Ferien gibt es dann einen BASAR mit Kunstwerken.

Das zweite Ereignis ist das niedersächsische „Klasse wir singen“-event im Mai in der Lokhalle.

Über beide Projekte wird dann aber noch gesondert informiert.

Zum Schluss noch eine Bitte in Sachen Sicherheit für ihr Kind.

In letzter Zeit ist häufig aufgefallen, dass Kinder (zum Teil mit Eltern) vor der Schule in den Weg zur Sporthalle abbiegen um den  vermeintlich kürzeren Weg zum Schulhof zu gehen. Dabei gehen sie oft ohne zu schauen über die Straße und beachten die anfahrenden Autos nicht.

Wir versuchen den Kindern klarzumachen, dass dieser Weg nicht gestattet ist, eben weil es gefährlich ist, besonders in der dunklen Jahreszeit. Bitte unterstützen Sie uns darin!

Mit freundlichen Grüßen und guten Wünschen für eine friedliche Adventszeit verbleibt  Ihr Team der Hagenbergschule

Für den Elternsprechtag bitten wir um einen  Kuchen oder eine Kaffeespende. Der Erlös fließt in unser geplantes Zirkusprojekt!

Bitte geben Sie den unteren Abschnitt bis zum 08.11.2017 Ihrem Kind wieder mit in die Schule

#  –  #  –  #  –  #  –  #  –  #  –  #  –  #  –  # –  #   –  #  –  #  –  #  –  #  –  #

  • Ich kann einen Kuchen spenden
  • Ich kann ein Päckchen Kaffee spenden

________________________